Whiskymesse im Schloss Trebsen – ein bunter Rückblick

Schloss Trebsen war am vergangenen Wochenende zum dritten Mal Kulisse für eine stimmungsvolle Whiskymesse. Die Stände von 19 Ausstellern verteilten sich in den kleinen historischen Räumen im Erdgeschoss und luden ein zum „Tasting Nosing Smoking“ – so das Motto der Whiskymesse Schloss Trebsen, rund 35 Kilometer von Leipzig entfernt. Master Class Tastings und Whiskyseminare im repräsentativen Rittersaal, Livemusik in der „Kapelle“ und ein Historic Barber in den Kellergewölben bildeten das kleine Rahmenprogramm der zwei Tage – Wintertage, um genau zu sein. Daran ließ der Schnee, der das Schlossgelände dann am Sonntag vollends erobert hatte, keinen Zweifel. Die Whiskymesse selbst fand … Weiterlesen

Hot Toddy – denn manche mögen’s heiß

Hot Toddy Day? Zunächst wunderte ich mich, als ich heute diverse Postings von Freunden in den sozialen Medien sah. Aber schließlich gibt es ja für ziemlich alles und jede Zielgruppe einen internationalen oder zumindest nationalen Gedenktag. Warum also nicht einen Hot Toddy Day feiern? Es könnt schlimmer sein. Irn Bru Day zum Beispiel, finde ich (und höre schon den Aufschrei von Millionen Brausefans). Oder Stutenmilch-Tag. Und sagt selbst: Haben wir für einen Hot Toddy nicht gerade das absolut ideale Wetter? Allen Ratlosen unter euch, die gerade überlegen, ob sie kurz nach Hot Toddy googlen sollen, sei gesagt: Ein Hot Toddy … Weiterlesen

Gastbeitrag: Omar Single Malt Whisky – mit Tastingnotes

Julia Nourney hat sich mit dem Omar Single Malt Whisky beschäftigt. In einem Gastbeitrag stellt sie ihn uns vor:  Omar Single Malt Whisky Vor wenigen Jahren war er noch ein echter Exot und viele Malt-Liebhaber reagierten skeptisch: Whisky aus Taiwan? Ernsthaft? Die Mutigeren unter ihnen ließen sich zumindest zu einem ‚Kann der was?‘ hinreißen und probierten unerschrocken. Heute steht der Kavalan ganz selbstverständlich neben japanischen Kollegen im Regal und hat sich als asiatischer Whisky hervorragend etabliert. Einzelfass- und Small-Batch-Abfüllungen werden zu schwindelerregenden Preisen angeboten und finden regen Absatz bei Sammlern und Genießern. Jetzt legt Taiwan nach! Seit November ist der … Weiterlesen

West Cork Irish Whiskey: Blends und Single Malts im Tasting

Sieben Samples sind die Hauptakteure dieses Blogbeitrags. Sie repräsentiert einen Querschnitt durch die Welt der West Cork Whiskeys. Das irische Whiskeylabel wird in Deutschland vertreten von Kirsch Whisky Import, an dessen Stand auf der Whiskymesse Hall of Angels‘ Share in Villingen-Schwenningen ich zufällig den sympathischen und sehr engagierten Brennereigründer John O‘ Connell traf und ein paar Worte wechseln konnte. Gemeinsam mit seinen Freunden Gerard und Denis McCarthy begann John im Jahr 2003 mit der Realisierung des Traums von einer eigenen Whiskeybrennerei. Mittlerweile haben die West Cork Distillers von anfänglich zwei auf fünf Brennblasen erweitert, sind 2013 aus Expansionsgründen von Union … Weiterlesen

Die Scotch Malt Whisky Society – Im Interview erklärt von Mark van der Vijver

Langjährige Whiskyfans kennen die grünen Flaschen der Scotch Malt Whisky Society (SMWS) meist. Neulinge auf dem Whiskyparkett wundern sich: Was ist denn  diese SMWS und was hat es mit dem ominösen Nummerncode auf den Flaschen auf sich? Erst vor kurzem hat die Society in der Whiskywelt für Schlagzeilen gesorgt, als sie die Verträge mit den bisherigen Vertriebspartnern in einigen europäischen Ländern  aufkündigte. Das betraf auch Deutschland. Über die Hintergründe und die Auswirkungen für die Whiskyfans wurde in Foren und Gruppen viel diskutiert und spekuliert.  Was ändert sich dadurch und wie wird sich die Scotch Malt Whisky Society künftig in Deutschland präsentieren? … Weiterlesen

Deerstalker Blended Malt Whisky – Highland und Peated Edition

Große Namen, gehypte Whiskys, Raritäten und Neuerscheinungen haben es auf Messen nicht schwer im Rampenlicht zu stehen. Sie werden an den Ständen bevorzugt platziert oder stehen sowieso schon auf der „Will ich mir unbedingt anschauen“- Liste. So hatte es die zweite Ausgabe der Arran Smugglers‘ Edition auch nicht schwer, meine Aufmerksamkeit zu erlangen, als ich auf der 089 Spirits in München neulich bei Michaela und Tim Tünnermann am Stand der Whiskybotschaft vorbeischaute (auf der Schokolade hatten die beiden den Arran allerdings nicht drapiert, das habe ich nur für das Bild getan…). Sie verdient durchaus Beachtung, diese Smugglers‘ High Seas Edition, das ergab … Weiterlesen

Jim Murray’s Whisky Bible 2017: Sie ist da und alle/niemanden interessiert es

Heute wurde  Jim Murray’s Whisky Bible 2017 mit einer Pressemitteilung auf der Homepage offiziell vorgestellt. Damit ist auch wieder die Katze aus dem Sack, wer sich denn dieses Jahr wohl mit dem Titel „Whisky of the Year“ schmücken darf. Ich gehe davon aus, dass es sein wird wie jedes Jahr: Alle behaupten, dass es sie überhaupt nicht interessiert, wen der selbsternannte Whiskypapst denn in den Himmel hebt. Und trotzdem werden die Beiträge darüber traumhafte Klickzahlen erreichen. Wollen wir wetten, dass ich mit diesem Beitrag hier innerhalb kurzer Zeit viel, viel mehr Leser erreiche als mit meinen Berichten über Brennereibesuche, in denen … Weiterlesen

Black Forest Lemberger Cask Finish: Eine Sonderedition des Rothaus Whiskys

Mit dem Black Forest Lemberger Cask Finish bringt die Badische Staatsbrauerei Rothaus in diesen Tagen eine neue Sonderedition ihres Single Malt Whiskys auf den Markt. Am Donnerstag wurde die Abfüllung im Weingut Herzog von Württemberg in Ludwigsburg bei einem Pressetermin erstmalig präsentiert. Der Veranstaltungsort wurde nicht zufällig ausgewählt: Von diesem Weingut stammten die Fässer, in denen der Whisky die Hälfte seines Lebens verbracht hat. Durch den Park von Monrepos, vorbei am Seeschloss, führt der Weg zum Weingut Herzog von Württemberg – an diesem Tag übrigens ein Weg im strahlenden Sonnenschein, gesäumt von Bäumen in herbstlichen Farben.  Aus dem Sonnenlicht ging … Weiterlesen

Erster Alpirsbacher Kloster Whisky vorgestellt

Im kleinen Schwarzwaldort Alpirsbach gab es am Samstag Abend ein großes Ereignis zu feiern: Der erste Alpirsbacher Kloster Whisky wurde vorgestellt. Bierfreunde werden vermutlich sofort aufhorchen und an das bekannte Alpirsbacher Klosterbräu denken. Richtig, der neueste deutsche Single Malt Whisky kommt aus der Privatbrauerei im ehemaligen Benediktinerkloster in Alpirsbach. Vom Bier zum Kloster Whisky Die Vorstufe jedes Whiskys ist ein Bier. Je optimaler der Brauprozess, desto gehaltvoller und aromenreicher ist die Würze, die der Brenner dann zur Verfügung hat. So gesehen ist die Kombination von Brauerei und Whiskybrennerei ein vielversprechendes Konzept, das sich auch bereits vielfach bewährt hat. Die Schweizer Whiskys Säntis aus … Weiterlesen

Ballindalloch Distillery: Ein Besuch in der neuen Speyside-Brennerei

Ballindalloch ist eine der Whiskybrennereien, die in den letzten Jahren neu in der Whiskylandschaft aufgetaucht sind. Sie befindet sich im Besitz der Familie Macpherson-Grant und wurde auf ihren weitläufigen Ländereien in der Speyside errichtet, unweit vom Stammsitz Ballindalloch Castle. Kleiner Rückblick auf die Entstehung der Ballindalloch Distillery 2011 suchten die Besitzer Clare Macpherson-Grant Russell und ihr Mann Oliver Russell zusammen mit ihrem Sohn Guy Macpherson-Grants, der Ballindalloch Castle heute als 23. Generation der Familie bewohnt, nach einer neuen Bestimmung für leerstehende Farmgebäude. Sie grenzen direkt an den renommierten Ballindalloch Golfplatz an und boten in ihrem damaligen Zustand kein sehr ansprechendes Bild. … Weiterlesen