Langatun Whisky zieht um

Sehr erfolgreich und mit sehr viel Engagement und Sorgfalt stellt Hans Baumberger seinen Langatun Whisky seit 2007 im Schweizer Ort Langenthal her. Hier hatte einst sein Urgroßvater Jakob Baumberger 1860 eine Brauerei übernommen, zu der auch eine eigene Quelle gehört und diese Hasli-Brauerei ist bisher die Heimat des Langatun Whisky. Doch das soll sich in Kürze ändern: Hans Baumberger hat das alte Kornhaus im Nachbarort Aarwangen gekauft, um dort künftig nicht nur zu brennen, sondern auch Platz zu haben für einen kleinen Shop und für Besucher- und Tastingräume. Weiterlesen »

Blick zu den Nachbarn: Schweizer Whiskys im Tasting

Schweizer WhiskyIch muss gestehen: Die Schweiz ist in Sachen Whisky für mich immer noch Neuland. Die einzigen beiden Schweizer Whiskys, die ich bisher im Glas hatte, waren Abfüllungen von Säntis und Langatun. Wohl auch ganz einfach darin begründet, dass die beiden Labels sich schon seit längerem regelmäßig mit Ständen auf deutschen Whiskymessen präsentieren. An diesem weißen Fleck auf meiner Geschmackslandschaft müsse sich unbedingt etwas ändern, meinten Julia und Tom, beide Schweizer Whiskykenner durch und durch, und stellten mir einige ihrer Schätze zum Tasten zur Verfügung. Weiterlesen »

Ardbeg Supernova 2014 – Das Tasting

Heute kündigte Moet Hennessy für den 12. September das Erscheinen eines neuen Ardbeg Supernova an. Der Termin ist nicht zufällig gewählt: An diesem Tag wird das Unternehmen „Ardbeg im Weltraum“ sein Ende finden und eine Probe des Single Malts nach dreijährigem Aufenthalt auf der ISS auf die Erde zurückkehren. Dann werden die Auswertungen des Experimentes um die Auswirkungen von Schwerelosigkeit auf die Reifung von Whisky beginnen. Als Hommage an diesen Tag wird das dritte Release des Supernova erscheinen, das als Committee Abfüllung allerdings exklusiv an Ardbeg Committee Mitglieder abgegeben wird. Weiterlesen »

Im Glas: Drei Schätzchen der Warehouse Collection

Warehouse CollectionManchmal gibt es Momente im Leben, da denkt man sich: Wie konnte das bisher an mir vorbei gehen? So geschehen bei mir gestern Abend, als ich drei Single Malt Whiskys der Warehouse Collection im Glas hatte.

Als „Whisky Warehouse No. 8“ geben Susanne und Thomas Klink bereits seit 2007 eigene Einzelfassabfüllungen heraus und haben dabei einen sehr hohen Qualitätsanspruch – so ist es auf ihrer Internetseite zu lesen. Jetzt gab es Gold Outstanding für ihren Glenrothes auf der IWSC und diese Auszeichnung wird nur sehr selten verliehen, was wohl ein Zeichen dafür ist, dass die beiden es richtig machen. Aber was sagt mein Gaumen dazu? Drei Samples aus der Warehouse Collection, die vor ein paar Tagen bei mir eintrafen und mich die ganze Woche über anlachten, kamen gestern Abend auf den Prüfstand. And here are the results of the Balinger jury ;-) Weiterlesen »

Das Kavalan Tasting oder: Der erste Flight der Sharing Angels

Sharing Angels Kavalan AuswahlSchon seit einem Jahr warteten sechs kleine Flaschen mit Whiskyabfüllungen aus der Kavalan Range in unserem Schrank zuhause geduldig darauf, verkostet zu werden. Sie waren in einem Paket aus Taiwan gekommen mit vielen Grüßen von Master Destiller Ian Chang, den mein Mann Frank und ich im vergangenen Jahr auf der Finest Spirits in München getroffen hatten Weiterlesen »

Glenmorangie Pride 1978 lässt auf sich warten

Glenmorangie Pride 1978Stolze 34 Jahre ist er alt, der außergewöhnliche Single Malt Glenmorangie Pride 1978, dessen Verkaufsstart in Deutschland zunächst für Mitte August angekündigt worden war. Doch eine Mail von Tobias Russ, Communication Manager bei Moet-Hennessy, informierte gestern über eine kleine Verzögerung: Interessierte müssen sich in Deutschland bis Mitte Oktober gedulden, bis sie den als „bisher exklusivsten Whisky von Glenmorangie“ bezeichneten Tropfen genießen dürfen. Weiterlesen »

Kilchoman auf Tour durch Europa

Kilchoman LandroverDie Kilchoman Distillery auf Islay ist noch recht jung und begann erst 2005 mit der Produktion, doch bereits jetzt ist die zweite Generation der Familie Wills aktiv dabei. Nach Abschluss ihrer Studien unterstützen James (Marketing und Öffentlichkeitsarbeit) und Peter (Salesmanager) ihren Vater, Firmengründer und Manager Anthony Wills, mit viel Engagement und auch mit viel natürlich gewachsenem Wissen über alles, was mit der Whiskyproduktion zu tun hat. Schließlich waren sie von Anfang an beim Aufbau von Kilchoman hautnah dabei. Jetzt gehen die beiden gemeinsam auf Promotiontour und wollen in sieben Ländern bei verschiedenen Veranstaltungen die Werbetrommel für den Islay Single Malt rühren. Weiterlesen »

Whisky meets women – and food. Oder: Wenn zusammen kommt, was zusammen gehört

Women and WhiskyWenn man zu einem besonderen Whiskyevent in eine tolle Bar in München eingeladen wird, dann lässt man sich das nicht entgehen, oder? Na ja, man vielleicht schon, aber frau nicht, denn es ging schließlich um das Thema Women & Whisky. Campari Deutschland hat seit einiger Zeit die Zielgruppe Frauen stark in den Fokus gerückt und folgt damit einem Trend, der schon seit vielen Jahren zu beobachten ist: Nicht nur auf den Fußballtribünen sieht man immer mehr Frauen (wie mir grad bei der WM ganz stark auffällt), sondern auch auf Whiskymessen und Tastings. Vorbei ist die Zeit, in der Whisky und Rum als harte Männergetränke galten und schon des Öfteren habe ich einen männlichen Seufzer in Whiskyforen gelesen: „Ach, war das schön, als meine Whiskyvorräte noch sicher waren. Jetzt steht sie auch noch auf meinen Laphroaig!“ Und ein Blick auf die Namen von Master Distillern macht auch dort mehr und mehr weibliche Präsenz deutlich. Wir Frauen riechen und schmecken einfach gut… Weiterlesen »

Cotswolds Distillery: Die Stills sind da

Als ich vorgestern eine Meldung las, dass die Cotswolds Distillery angeblich ihre Produktion aufgenommen hätte, war ich doch sehr überrascht. Mein Besuch dort liegt keine sechs Wochen zurück und damals war die Produktionshalle noch leer – keine Spur von Washbacks, Stills und anderen Gerätschaften. (Hier könnt ihr den Bericht darüber nachlesen). Wie sollte Daniel Szor dieses Wunder zustande gebracht haben? Seine Antwort auf meine Mailanfrage und zwei mitgeschickte Fotos bestätigten gestern meine Vermutung: Nein, natürlich wird noch nicht produziert. Der Tenor des Artikels in Harpers hätte ihn selbst überrascht und sei vermutlich auf ein Missverständnis zurückzuführen.
Aber es geht immerhin voran, schreibt Daniel. Forsyths hat am vergangenen Dienstag das Equipment geliefert und morgen wird dann der Holstein Still für die Ginproduktion erwartet. Nach derzeitigem Zeitplan hofft Daniel Szor auf Produktionsstart der Cotswolds Distillery im September.

Und so sieht es ganz aktuell in der (zukünftigen) Brennerei aus:

Cotswolds Distillery

Bild: Daniel Szor

Cotswolds Distillery 2

Bild: Daniel Szor

Annandale Distillery: Rundgang mit Malcolm Rennie

Annandale DistilleryAnnandale wird die schönste Brennerei der Welt – davon ist jedenfalls Malcolm Rennie, seines Zeichens Master Distiller der im Neuaufbau befindlichen Destillerie, fest überzeugt. Bei einem Rundgang unter seiner Führung konnte ich mich im Mai davon überzeugen, dass diese Meinung nicht (nur) auf der subjektiven Sichtweise eines unmittelbar Beteiligten basiert, sondern durchaus nachvollziehbar ist: Die roten Backsteingebäude haben ein ganz besonderes Flair und scheinen vergangene Zeiten wieder lebendig zu machen. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «