Zwei neue Penderyn Whiskys im Glas: Myth und Red Flag

Penderyn Whiskys

Die walisische Brennerei Penderyn hat vier neue Single Malt Abfüllungen auf den Markt gebracht. Mit dem Penderyn Myth präsentiert die Brennerei ihren ersten Whisky, der ausschließlich in Ex-Bourbon Fässern reifte. Und dann sind da noch drei Whiskys, die der Kollektion „Icons of Wales“ zugeordnet sind. In der Pressemitteilung erfahren wir, dass zwei davon ein Finish in Ex-Madeira-Fässern erhielten (Penderyn Red Flag und Penderyn Independence) und einer in Ex-Sherry Fässern nachreifte (Penderyn Dylan Thomas). Alle Whiskys wurden mit 41% vol abgefüllt. Weitere Informationen wie beispielsweise zur Länge der Lagerzeiten und Finishdauer gibt es leider nicht.

Erfrischender Sommerdrink: Whiskey-Melone (oder: „Spaß muss sein“)

Whiskey Melone Kombi

Whisky ist eine feine Sache und eine ernstzunehmende Angelegenheit. Manchmal habe ich allerdings den Eindruck, dass für den einen oder anderen Whiskyfan der Ernst an der Sache so groß geworden ist, dass der Spaß dabei verloren zu gehen droht. Beim Schreiben von Tastingnotes, dem Diskutieren über Whisky als Investment, NAS oder Nicht-NAS, Wasser oder kein Wasser, Eis oder kein Eis, welche Glasform die Aromen am besten transportiert oder dem Hinterfragen von Sinn und Unsinn bestimmter Fasslagerungen sollte auch ab und zu die Abteilung „Fünfe grade sein“ zu ihrem Recht kommen. „Vernünftige“ Tastingnotes und ernstzunehmende Whiskynews gibt es hier auch weiterhin, … Weiterlesen

The Quiet Man hat einiges zu sagen! Single Malt 8 Jahre und Traditional Blended Whiskey im Glas

Quiet Man

Ich vernachlässige die Iren oft und The Quiet Man hat jetzt wieder bewiesen: Damit laufe ich Gefahr, dass manch leckerer Tropfen an mir vorbeigeht! Zwei Samples ( The Quiet Man Single Malt 8 Jahre und The Quiet Man Traditional Blended Whiskey) hatte mir Mareike von Irish Whiskeys schon vor meinem Urlaub geschickt und die durften als Hausaufgabe (Wohnmobilaufgabe…) mit in die Bretagne. Ein internationales Tasting sozusagen…

Mit Martine Donnay bei Glann ar Mor

Glann stills

In L’Armor Pleubian treffen mein Mann und ich Martine Donnay. Hier befinden sich das Besucherzentrum von Glann ar Mor und der Shop, in dem die Celtic Whisky Compagnie ihren Whisky verkauft, hier ist ihr großes Fasslager und die Verwaltung des Unternehmens und hier hat auch Martine ihr Büro. Sie begrüßt uns herzlich und breitet einladend die Arme aus: “Was wollt ihr trinken? Welchen Dram darf ich euch einschenken?“ Nun, es ist 10 Uhr vormittags und es wird wohl wieder ein sehr heißer Tag. So verzichten wir wehmütig. Ganz lässt Martine das nicht gelten, füllt uns verheißungsvolle Samples ab für zuhause. … Weiterlesen

Jubiläum gefeiert: 150 Jahre Brennerei Ziegler

Ziegler Logo

150 Jahre sind eine lange Zeit. Ein 150-jähriges Firmenjubiläum ist daher etwas ganz Besonderes und die Brennerei Ziegler feierte es am vergangenen Wochenende drei Tage lang mit Freunden und Geschäftspartnern. Julia Nourney gehörte zu den geladenen Gästen und ich durfte sie begleiten. So kam ich nicht nur in den Genuss, die Brennerei und die Lagerhäuser im kleinen Örtchen Freudenberg am Main das erste Mal zu besuchen, sondern auch von C bis Z verwöhnt zu werden – von Champagnerempfang bis zu Zieglerschnäpsen… Ich erzähle euch ein wenig davon und zeige Bilder von diesem Tag. Einige davon füge ich hier direkt in … Weiterlesen

Aktuelle Bilder vom Neubau der Whisky Destillerie auf Harris

Harris Distillery 5

Direkt am Hafen von Tarbert entsteht auf der Insel Harris derzeit eine neue Whiskybrennerei. 20 Arbeitsplätze werden hier unter der Leitung von Distillery Director Simon Erlanger geschaffen. Bereits in diesem Sommer, so heißt es auf der Webseite der Destillerie, soll sie eröffnet werden.  Die Brennblasen für die Harris Distillery werden übrigens in Italien hergestellt. Im Moment konzentrieren sich die Arbeiten auf den Bau eines Lagerhauses für 4.000 Fässer, in denen der spätere Whisky „The Hearach“ heranreifen soll. Wer Interesse hat: Bereits jetzt kann man sich als Privatperson ein Fass sichern. (Infos dazu hier auf der Website). Die Fertigstellung des Lagerhauses … Weiterlesen

Priesterkragen und Whiskyglas: Interview mit Wolfgang F. Rothe

Rothe 1

Vielleicht seid ihr Wolfgang F. Rothe auch schon einmal auf einer Whiskymesse begegnet. Ich bin sicher, wenn es so ist, dann erinnert ihr euch auch daran. Man sieht schließlich nicht viele Männer mit weißem Priesterkragen bei solchen Veranstaltungen. Wolfgang F. Rothe ist Pfarrvikar in der katholischen Gemeinde in Perlach. Und zugleich ist er whiskybegeistert, lädt zu Tastings ein und hat auf der Finest Spirits in München auch dieses Jahr wieder ein Seminar angeboten. Viele werfen den Christen immer wieder Weltfremdheit vor und dass sie mit dem Thema Genuss allzu verkrampft umgingen. Aber ein Priester, der das hohe Lied des Whiskys … Weiterlesen

Heute abend persönlich zu Gast: Ardbeg Perpetuum

Ardbeg Perpetuum im Glas

Am 30. Mai startet der Verkauf des Ardbeg Perpetuum. Es ist die neueste limitierte Abfüllung der Brennerei, herausgegeben zu deren 200-jährigen Jubiläum, das am Ardbeg Day 2015 groß gefeiert wird in allen Ardbeg Embassys. Ein Sample dieses neuen Single Malts erreichte mich heute und ich öffne es natürlich gerne, um euch davon zu berichten. Das verkürzt manchen vielleicht die Wartezeit bis zum Ardbeg Day. Für einige andere ist der Ardbeg Perpetuum natürlich längst ein alter Hut, denn in der Brennerei selbst wird er schon seit mehreren Wochen verkauft. Eine Bekannte hat am 19. März Bilder ihres Ardbeg Perpetuum gemacht und … Weiterlesen

Im Glas: Hyde No. 1

Hyde Limburg klein

Von der Whiskyfair in Limburg bin ich mit diversen Flaschen und Fläschchen zurückgekommen – wie immer eigentlich… Eine davon war eine Probe des neuen Hyde Irish Single Malt Whiskey, den der Importeur Alba Import jetzt in seinem Portfolio hat und der auf meiner „muss-ich-mir-unbedingt-besorgen“-Liste für die Messe stand. Danke an Corinna und Dietmar für das Sample des Hyde No. 1, das ich gestern Abend nun endlich geöffnet habe. 46 % vol. Alkohol hat der Whiskey, der ungefärbt und nicht kältefiltriert abgefüllt wurde. Es ist das Batch 1 von Hyde, limitiert auf 5.000 Flaschen. 10 Jahre in Bourbon Casks, dann eine … Weiterlesen

Säntis gibt den Startschuss zum Appenzeller Whiskytrek. Oder ganz einfach: Ein Erlebnisbericht

Whiskytrek

Es war ein gut gehütetes Geheimnis. Im direkten Umfeld der Locher AG und der Appenzeller Bergwirte bekamen etliche natürlich mit, dass da etwas im Busche war in Sachen Whisky. Aber es drang nichts an die breite Öffentlichkeit, weder in den Printmedien noch über die sozialen Netzwerke. Das Appenzeller Magazin verschob sogar den Erscheinungstermin der nächsten Ausgabe um einige Tage, um nicht als Whistleblower zu fungieren und trotzdem topaktuell von der neuen touristischen Attraktion im Alpstein berichten zu können: vom Appenzeller Whiskytrek! Für den 5. Mai 2015 war der offizielle Startschuss angesetzt. Pressevertreter und Hüttenwirte wurden dazu eingeladen und endlich die … Weiterlesen