Aquavitae 2014 im Bild

Die Aquavitae 2014 liegt hinter uns. Schön war’s. Tolle Begegnungen und Gespräche, tolle Drams im Glas und tolle Stimmung während der beiden Tage ließen die Stunden wie im Nu verfliegen. Über einige Gespräche und Abfüllungen werde ich in Einzelbeiträgen später noch berichten, heute gibt es einfach ein paar Stimmungsbilder vorweg. Weiterlesen »

Unterschiedliche Geschwister aus der Edradour Distillery: The Fairy Flag und Ballechin 10 Jahre

Ballechin Fairy FlagZwei Abfüllungen von Edradour stehen seit kurzem in meinem Regal: The Fairy Flag und der Ballechin 10 Jahre. Beide sind neu auf dem Markt, unterschiedlich sind sie fast wie Tag und Nacht: Der eine deutlich vom Sherry geprägt, der andere vom starken Torfrauch. Weiterlesen »

Alter Bekannter in neuem Design: Tasting Benromach 10 Jahre

Benromach Flasche GlasNicht neu, aber in neuem Design ist seit kurzem der Benromach 10 Jahre erhältlich. Nicht nur das Label wurde vom Hersteller Gordon&MacPhail überarbeitet, um dem Whisky ein moderneres, jüngeres Gesicht zu verleihen, auch die Verpackung: Die bisher verwendete Metalldose wurde durch einen eckigen Karton ersetzt, aber der ist immer noch äußerst hochwertig gearbeitet. Die Farbe soll an die der kupfernen Pot Stils erinnern und ich bin ganz stolz darauf, wie sich in meinem Bild die Flasche im Karton spiegelt… Weiterlesen »

Im Glas: The Glenlivet Nadurra Oloroso

Nadurra Oloroso TastingBereits seit einigen Monaten wissen wir: The Glenlivet bringt eine neue Nadurra-Serie heraus und startet mit dem Nadurra Oloroso. Jetzt ist er in Deutschland erschienen und fand gestern Abend den Weg in mein Glas. Wird der vollständig im First Fill Oloroso Sherryfässern gereifte Single Malt darüber hinwegtrösten können, dass im Zuge des neuen Releases der bisherige Glenlivet Nadurra 16 Jahre allmählich aus den Regalen verschwinden wird? Immerhin müssen wir uns jetzt beim neuen Nadurra Oloroso – und vermutlich auch bei den weiteren Abfüllungen der Nadurra-Serie – von der Altersangabe verabschieden. Weiterlesen »

Ein Whisky-Nachmittag am Bodensee: Im Gespräch mit Silke Senft

Senft RickenbachDie Sonne lacht vom Himmel, als ich in Richtung Bodensee unterwegs bin. Weite Flächen mit schwer tragenden Apfelbäumen und das Ortsschild von Rickenbach kommen in Sicht – ich bin da. Aber nicht die Bodensee-Äpfel sind es, um die es mir heute geht. Mein Ziel ist die Brennerei Senft, in der seit fünf Jahren auch Whisky produziert wird. Ein Bodensee-Whisky ist er in doppelter Hinsicht: Die Destillerie liegt nicht nur in der Bodenseeregion, sie bezieht das Wasser für die Produktion auch direkt aus diesem riesigen Wasserspeicher. Weiterlesen »

Cotswolds Distillery hat Whiskyproduktion begonnen

Im heutigen Newsletter verkündet Daniel Szor stolz, dass die Cotswolds Distillery ab sofort ihren Gin im Verkauf hat. Außerdem erfahren wir, dass Ende September der erste New Make in sechs Fässer abgefüllt wurde und jetzt zum Cotswolds Whisky heranreift. Damit bleibt Szor absolut in seinem vor wenigen Monaten noch sehr ambitioniert erscheinenden Zeitplan. Drei Jahre und ein Tag werden den Fässern nun gewährt, dann sollen die ersten Flaschen abgefüllt werden. Die langen Tage hätten sich bezahlt gemacht, schreibt Daniel Szor, dieses erste Abfüllen sei alle Mühe Wert gewesen. Sein besonderer Dank gilt Harry Cockburn und dem Team, aber auch allen, die das Projekt durch den Kauf von Fässern, Flaschen oder anderweitig unterstützt haben.

Den Bericht über meinen Besuch auf der Baustelle der Cotswords Distillery im Mai mit einigen Hintergrundinfos findet ihr hier

Daniel Szor (rechts) und Harry Cockburn befüllen Fass Nr. 1 (Bild: Cotswolds Distillery)

 

 

 

Kilchoman meets Franken: Die Roadshow in Nürnberg und Fürth

Kilchoman RoadshowDurch acht Länder tourten James und Peter Wills mit ihrem Range Rover in vier Wochen, um die neuesten Produkte der Kilchoman Distillery vorzustellen. Als Söhne des Brennereigründers Anthony Wills sind sie Insider par excellence und haben nach abgeschlossenem Studium den Bereich Marketing&Sales unter ihre Fittiche genommen. Belgien, Luxemburg, Niederlande, Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz und Frankreich – so sah die Reiseroute aus, die sie mit ihrem Kilchoman Range Rover absolvierten und die am 1. Oktober ihren Abschluss fand. Weiterlesen »

Schwäbischer Whiskytag am 11. Oktober

Whisky Tag Flyer 11.10.2014Hier im Schwabenländle liegen wir geografisch in Hinblick auf die großen deutschen Whiskymessen etwas abseits. Aber dafür haben wir mit dem Schwäbischen Whiskytag jedes Jahr  im Oktober ein eigenes kleines Highlight. Eingebettet in den Regionalmarkt in der Tübinger Innenstadt mit vielen herbstlichen und regionalen Angeboten ist der Schwäbische Whiskytag zentrale Plattform für alle Schwäbischen Whiskybrenner, um sich und ihre Produkte zu präsentieren.

14 Brenner sind am kommenden Samstag, 11. Oktober, zwischen 10 und 18 Uhr persönlich vor Ort, haben ihre Abfüllungen zum Verkosten dabei und stehen zu Gesprächen zur Verfügung. Zusätzlich ist mit Säntis Malt, vertreten durch Detlef Sommer, diesmal ein Schweizer Nachbar mit dabei.

Nähere Infos zum Whiskytag und einem ergänzenden Rahmenprogramm findet ihr auf der Internetseite http://www.schwaebischer-whisky.com/schwaebischer-whisky-tag/

Vielleicht sieht man sich am Samstag in der schönen Tübinger Altstadt bei einem Dram?

 

Bild: Schwäbischer Whisky / Silberburg am Markt

Spirit of Freedom: Ein 30-jähriger Blend erinnert an Bannockburn

Spirit of Freedom FlascheIn Erinnerung an die Schlacht von Bannockburn, in der Robert the Bruce vor 700 Jahren mit dem schottischen Heer über die englische Streitmacht triumphierte, wurde der ganz besondere Whisky „Spirit of Freedom“ geblendet. Und genau am 700. Jahrestag der Schlacht, am 24. Juni 2014, wurden die Flaschen abgefüllt. J. & A. Mitchell aus Campbeltown, unter anderem Besitzer von Springbank, haben sich für eine limitierte Ausgabe von exakt 2014 Flaschen entschieden. 25% des Blends werden von Grain Whisky bestritten und 75% aus verschiedenen Single Malts, die aus verschiedenen Ecken Schottlands kommen. Weiterlesen »

Langatun Whisky zieht um

Sehr erfolgreich und mit sehr viel Engagement und Sorgfalt stellt Hans Baumberger seinen Langatun Whisky seit 2007 im Schweizer Ort Langenthal her. Hier hatte einst sein Urgroßvater Jakob Baumberger 1860 eine Brauerei übernommen, zu der auch eine eigene Quelle gehört und diese Hasli-Brauerei ist bisher die Heimat des Langatun Whisky. Doch das soll sich in Kürze ändern: Hans Baumberger hat das alte Kornhaus im Nachbarort Aarwangen gekauft, um dort künftig nicht nur zu brennen, sondern auch Platz zu haben für einen kleinen Shop und für Besucher- und Tastingräume. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «