Besuch bei Elch-Whisky featuring „Barbarossa”

„Torf vom Dorf“ hat sich im Laufe kurzer Zeit die Herzen vieler deutscher Whiskytrinker erobert. Der Name ist Gesetz: Rauch prägt den Single Malt, der im kleinen fränkischen Örtchen Thuisbrunn zuhause ist. „Torf vom Dorf“ ist die klassische Ausgabe des Elch-Whiskys, von dem es mittlerweile auch diverse Einzelfassabfüllungen gibt. Elch-Fans können über eine neue Abfüllung…

Weiterlesen

Clonakilty Single Batch Double Oak Finish: Doppelt nachgereifter irischer Whiskey

Zur wachsenden irischen Whiskeylandschaft gehört auch Clonakilty. Ganz im Süden Irlands im Küstenort Clonakilty im County Cork liegt die Brennerei, die von der Familie Scully gegründet und Anfang März 2019 eröffnet wurde. Man arbeitet mit dreifacher Destillation und baut die Gerste für den künftigen Irish Pot Still Whiskey auf der eigenen, seit neun Generationen bewirtschafteten…

Weiterlesen

Fassstarker Sauerländer: Mc Raven Single Malt Whisky Cask Strength

Fleißig wie die sieben Zwerge sind sie, doch sie wohnen nicht hinter den sieben Bergen, sondern im Land der tausend Berge: Die gutgelaunten Teammitglieder der Sauerländer Edelbrennerei sind auf zahlreichen Whiskymessen anzutreffen und haben ihren Thousand Mountains Mc Raven Single Malt Whisky innerhalb weniger Jahre in der deutschen Whiskyszene etabliert. Im Jahr 2000 starteten die…

Weiterlesen

Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre – ein halber Ardbeg 10?

Als Moet Hennessy den Ardbeg Wee Beastie vorstellte und ankündigte, diesen 5-jährigen mit einer Preisempfehlung von 37,49 € ins dauerhafte Sortiment aufzunehmen, waren die Diskussionen in den Foren und sozialen Medien vorprogrammiert. Zum einen, weil es ein Ardbeg ist und deshalb generell entweder geschwärmt oder gedisst wird. Zum anderen, weil der Wee Beastie damit preislich…

Weiterlesen

Im Gespräch mit Noel Sweeney, Master Distiller der Powerscourt Distillery

Er hat dreißig Jahre Erfahrung in der Whiskeybranche und war maßgeblich am Aufbau vieler bekannter irischer Whiskeymarken wie Kilbeggan, Greenore, Tyrconnell und Connemara beteiligt: Noel Sweeney gehört zweifelsohne zu den ganz Großen der Szene. Dass sein Name in Deutschland trotzdem kaum bekannt ist, liegt vermutlich am etwas stiefmütterlichen Dasein, das der irische Whiskey im Vergleich…

Weiterlesen

Können auch deutsche Whiskybrennereien Desinfektionsmittel herstellen?

Ein Interview mit Michaela Habbel vom Verband der Deutschen Whiskybrenner Über die Wichtigkeit von Desinfektionsmittel im Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus und über die drastischen Versorgungs-Engpässe, mit denen Krankenhäuser, Praxen, Altenheime, Pflegedienste und Privathaushalte in Sachen Infektionsschutz derzeit konfrontiert sind, brauche ich wohl nichts zu berichten. Mittlerweile haben Spirituosenhersteller weltweit die Initiative ergriffen und…

Weiterlesen

Milk & Honey: Single Malt Whisky aus Israel

Eine Begegnung mit Dana und dem neuen M&H Classic Allein durch ihre Gründung im Jahr 2012 hat die M&H Distillery in Tel Aviv schon Geschichte geschrieben: Sie ist die erste Whiskybrennerei Israels. Mit dem Young Malt bekamen wir schon früh einen verheißungsvollen Ausblick auf das, was da kommen würde. Und mittlerweile ist es soweit: Aus…

Weiterlesen

Ardbeg Blaaack Committee Release im Glas

Ja, stimmt, mein Schäfchen ist weiß und nicht blaaack. Aber was soll’s – ich habe kein fotogenes schwarzes Schaf zur Hand und schließlich sind auch die meisten Schafe auf Islay weiß. Warum ein Schaf neben dem neuen Ardbeg-Sample steht? Schien mir irgendwie passend zur Story, die Moet-Hennessy für den Ardbeg Blaaack erdacht hat.  Dort ziert…

Weiterlesen