Verkostet: St. Kilian Edition Two. Im Original und in Bausteinen

Ein freies Wochenende Anfang August. Ich genieße mit meinem Mann das Sommerwetter und die Landschaft im Aargau. Gegend Abend entdecken wir einen idyllisch gelegenen Brunnen mit einladenden Bänken – da lässt man sich doch gerne nieder und reckt die Nase in die Abendsonne. „Nase“ ist ein ideales Stichwort, um die vier kleinen Fläschchen ins Spiel…

Weiterlesen

Whiskywelt Burg Scharfenstein lädt ein zum Besuch

Eine prächtige Burganlage, ein Whisky-Erlebniszentrum, in dem man alles über die Herstellung von Whisky erfahren kann und in dem auch destilliert wird, ein Fasslager mit schlummerndem Whisky, Tastings im Gewölbekeller, Dudelsackklänge im Burghof – nein, wir sind nicht in Schottland, sondern auf der Burg Scharfenstein in Leinefelde-Worbis in Thüringen. Hier an der A38 zwischen Göttingen…

Weiterlesen

Besuch bei St Kilian Distillers oder: Deutscher Whisky auf schottischen Pfaden

Als der irische Mönch Kilian im achten Jahrhundert das Frankenland in Sachen Missionsauftrag durchwanderte, da hatte er es sich bestimmt nicht träumen lassen, einmal Namensgeber für eine Whiskybrennerei zu sein. In Würzburg starb Kilian zusammen mit seinen Gefährten Kolonat und Totnan den Märtyrertod, wurde später heiliggesprochen und ist heute Schutzpatron der Region Franken und etlicher…

Weiterlesen

Erster Alpirsbacher Kloster Whisky vorgestellt

Im kleinen Schwarzwaldort Alpirsbach gab es am Samstag Abend ein großes Ereignis zu feiern: Der erste Alpirsbacher Kloster Whisky wurde vorgestellt. Bierfreunde werden vermutlich sofort aufhorchen und an das bekannte Alpirsbacher Klosterbräu denken. Richtig, der neueste deutsche Single Malt Whisky kommt aus der Privatbrauerei im ehemaligen Benediktinerkloster in Alpirsbach. Vom Bier zum Kloster Whisky Die Vorstufe jedes Whiskys…

Weiterlesen

Unterwegs auf dem Schwäbischen Whisky-Walk

Ihr mögt Whisky? Und ihr lauft auch gerne ein wenig durch die Natur? Dann habe ich einen Tipp für euch: Ich hatte im Mitte Mai Gelegenheit, den Schwäbischen Whisky-Walk zu erleben und nehme euch gerne in einem kleinen Bericht und Bildern mit auf diese kurzweilige Wanderung inklusive Besuch dreier Whiskybrennereien. Vielleicht bekommt ihr ja Lust,…

Weiterlesen

Zu Besuch in der Finch Whiskydestillerie oder: Die Sharing Angels im Schwäbischen Hochland

„Jede Nacht sauft ihr mir fast 100 Liter weg“, meint Hans-Gerhard Fink, Macher des Finch Whisky. Er sagt es augenzwinkernd in herzhaft-schwäbischer Art und meint damit den sogenannten Angels Share, den Whiskyanteil, der bei der Lagerung aus den Fässern entweicht. Die vermeintlichen durstigen Adressaten sind Mitglieder der „Sharing Angels“, eines Clubs spirituosenliebenden Frauen. Nun, wer…

Weiterlesen

Jubiläum gefeiert: 150 Jahre Brennerei Ziegler

150 Jahre sind eine lange Zeit. Ein 150-jähriges Firmenjubiläum ist daher etwas ganz Besonderes und die Brennerei Ziegler feierte es am vergangenen Wochenende drei Tage lang mit Freunden und Geschäftspartnern. Julia Nourney gehörte zu den geladenen Gästen und ich durfte sie begleiten. So kam ich nicht nur in den Genuss, die Brennerei und die Lagerhäuser…

Weiterlesen

Boxenstop

Ich bin eigentlich kein besonderer Autofanatiker. Autos sind für mich in erster Linie ein Fortbewegungsmittel und kein „Heilig’s Blechle“, obwohl ich schon so lange hier im Schwabenländle lebe. Natürlich finde ich so einen Maserati auch schon mal schick und ich schaue auch gerne Formel-1-Rennen an. Aber wenn man mich fragt: Hast du gerade das Auto…

Weiterlesen