Schwäbischer Whiskywalker im Glas (und Schwäbischer Whiskytag voraus)

whisky_walker_sample

Seit ein paar Wochen hat das Ländle einen neuen Whisky zu bieten: Der Whiskywalker ist ein Blend aus den Produkten dreier schwäbischer Brennereien: Tecker Whisky aus der Brennerei Gruel, Danne’s Whisky vom Bellerhof und Owen Whisky vom Berghof Rabel. Diese drei Brennereien liegen nicht weit voneinander entfernt im Städtchen Owen und sind seit 2012 durch den Schwäbischen Whisky-Walk verbunden. Ich habe die kleine Wanderung im Biosphärengebiet der Schwäbischen Alb mit dem Besuch der drei Brennereien im Frühjahr selbst mitgemacht und hatte hier ausführlich darüber berichtet. Damals gab es diverse Abfüllungen der drei Destillerien zu verkosten, aber der Whiskywalker wurde noch nicht … Weiterlesen

Glenfiddich IPA Experiment und Project XX: Interview mit Markus Heinze

glenfiddich-xx-ipa-map

Mit dem Glenfiddich IPA Experiment und dem Glenfiddich Project XX (sprich „Twenty“) stellte William Grant & Sons vor kurzem zwei Single Malts vor, die den Start einer neuen Serie einläuten. Einige erste Infos sind im Netz bereits zu finden. Ich habe Markus Heinze, Brand Ambassador für Glenfiddich, um ein kurzes schriftliches Interview über Hintergründe des neuen Projekts gebeten. Glenfiddich Experimental Series: Der Name ist hier Programm. Glenfiddich möchte neue Wege gehen, innovativ sein, ausprobieren, kreativ sein, so hören/lesen wir. Reicht es denn nicht, Whisky weiterhin the good old way zu machen, wie wir es von Glenfiddich gewöhnt sind? Antwort: Die … Weiterlesen

In die Jahre gekommen: Ardbeg 21 Committee Release

ardbeg-21-tasting

Die nächste Ardbeg Committee Abfüllung wirft ihre Schatten beziehungweise ihre Samples voraus: Der Ardbeg Twenty One steht zwar erst am 21. September für die Mitglieder des Ardbeg Committees im speziellen Onlineshop bereit, aber wie gewohnt wurden zuvor Samples an Presse, Blogger und Co. verschickt. So gibt es heute und in den nächsten Tagen also von vielen Seiten Tastingnotes zum neuen Ardbeg 21 Jahre. Das ist Teil der vertrauten PR-Strategie, auch wenn die Committee Release Abfüllungen diese Werbung vermutlich nicht nötig haben. Zu groß ist die Beliebtheit des rauchigen Islay Whiskys derzeit, als dass die limitierten Abfüllungen nicht jedes Mal schon … Weiterlesen

Besichtigung der Annandale Distillery

Annandale 10

Seit November 2014 wird in der Annandale Distillery produziert. Rund 10,5 Millionen Pfund haben die umfangreichen Renovierungsarbeiten verschlungen, aber es hat sich gelohnt: Die Whiskybrennerei ist sehr hochwertig und mit viel Liebe zum Detail zu einer schmucken Schönheit herangewachsen. Nachdem ich euch in den vergangenen Jahren ausführlich über den Fortgang der Renovierungsarbeiten berichtet hatte (hier und hier) , möchte ich euch auch abschließend noch auf einem kleinen visuellen Rundgang durch die fertige Brennerei mitnehmen. Ich besuchte die Annandale Distillery im Juni. David Thomson war leider zu der Zeit nicht vor Ort. Malcom Rennie, zuvor Master Distiller, ist mittlerweile nicht mehr … Weiterlesen

Penderyn und die Dragon Range

Penderyn Dragon

Auch in Wales wird Single Malt Whisky hergestellt, doch als die 1998 gegründete Welsh Whisky Company ihre Penderyn Distillery plante, ging sie in Sachen Brenntechnik andere Wege als die schottischen und irischen Nachbarn und wählte eine individuelle Destillationsmethode. Im Mai 2014 konnte ich mir vor Ort die ganz besondere Faraday-Brennblase anschauen, mit der seit 2000 produziert wird. Penderyn besitzt seit 2013 sogar zwei dieser Faraday Stills. Die Brenntechnik wurde von David Faraday (ja, er ist mit dem Namensgeber des legendären Faraday’schen Käfigs verwandt…) speziell für Penderyn entwickelt. In einer Pot Still, die mit aufgesetzter Kolonne und zusätzlichem Rectifier mit insgesamt … Weiterlesen

Gruß vom anderen Ende der Welt: New Zealand Diggers&Ditch

New Zealand Diggers Ditch

Whiskynation Neuseeland? Klingt sehr exotisch und der Gedanke an neuseeländischen Whisky ist für die meisten von uns sicher noch sehr gewöhnungsbedürftig. Aber ging es uns nicht vor wenigen Jahren noch ähnlich mit Whisky aus Japan,Taiwan oder auch Deutschland? Probieren geht über Studieren und ehe ich mich heranlese und informiere über neuseeländischen Whisky lasse ich mich einfach einmal ganz unbedarft auf ein Sample ein. Diggers&Ditch Blended Whisky The New Zealand Whisky Company American Oak Ex-Bourbon, French Oak Ex-Red Wine 45% vol “New Zealand Diggers Ditch” steht auf der Sampleflasche, die mir der Importeur Kirsch Whisky hat zukommen lassen und darinnen befindet … Weiterlesen

Besuch der Lakes Distillery

LakesA1

Beeindruckende Berge, malerische Täler, Gebirgsbäche, die in ihrem steinigen Bett verträumten Seen entgegenstreben –der Lake District in Cumbria begrüßt uns Mitte Juni in beeindruckender Schönheit und mit phantastischem Wetter. Nach unserem Besuch der Cotswolds Distillery legen wir hier im Nationalpark drei Tage Wandern und Seele-baumeln-lassen ein. Das Tor zur Lakes Distillery Bevor es dann weitergeht Richtung Schottland habe ich noch eine Verabredung mit Paul Currie, Gründer und Managing Director der The Lakes Distillery. In der Nähe von Cockermouth direkt am River Derwant liegt die Brennerei, deren beeindruckendes Eingangstor uns (ich bin mit meinem Mann unterwegs) sofort fasziniert. Der Künstler Alan … Weiterlesen

Cotswolds Distillery: Ein Traum nimmt Gestalt an

Cotswolds A1

Es ist ein wunderbar sonniger Samstagnachmittag, als wir bei der Cotswolds Distillery eintreffen. Schon auf den ersten Blick wird klar: Vieles hat sich hier verändert seit unserem Besuch vor rund zwei Jahren. Damals war die Brennerei noch eine große Baustelle und es ließ sich nur erahnen, was einmal daraus werden sollte. Wenn ihr euch die Bilder von damals zum Vergleich anschauen möchtet: Hier hatte ich einen Besuchsbericht veröffentlicht und das Projekt Cotswolds Distillery und den Besitzer und Manager Daniel Szor ausführlich vorgestellt. Obwohl unsere Fähre um 9 Uhr Ortszeit in Dover angelegt hatte, ist es bereits 16 Uhr. Die M25 … Weiterlesen

Unterwegs auf dem Schwäbischen Whisky-Walk

Whiskywalk18

Ihr mögt Whisky? Und ihr lauft auch gerne ein wenig durch die Natur? Dann habe ich einen Tipp für euch: Ich hatte im Mitte Mai Gelegenheit, den Schwäbischen Whisky-Walk zu erleben und nehme euch gerne in einem kleinen Bericht und Bildern mit auf diese kurzweilige Wanderung inklusive Besuch dreier Whiskybrennereien. Vielleicht bekommt ihr ja Lust, euch auch einmal auf den Weg ins Schwabenländle zu machen.

Zu Besuch in der Finch Whiskydestillerie oder: Die Sharing Angels im Schwäbischen Hochland

Finch 2

„Jede Nacht sauft ihr mir fast 100 Liter weg“, meint Hans-Gerhard Fink, Macher des Finch Whisky. Er sagt es augenzwinkernd in herzhaft-schwäbischer Art und meint damit den sogenannten Angels Share, den Whiskyanteil, der bei der Lagerung aus den Fässern entweicht. Die vermeintlichen durstigen Adressaten sind Mitglieder der „Sharing Angels“, eines Clubs spirituosenliebenden Frauen. Nun, wer sich einen solchen Namen wählt, fordert solche Anspielungen natürlich heraus und wir tragen sie mit Fassung. Und mit Vergnügen. Ein Vergnügen, dass sich durch diesen ganzen Tag zieht, der im Zeichen der Besichtigung der Finch-Brennerei steht. Es ist ein wunderschöner, sonniger Frühlingstag, als wir uns … Weiterlesen