Deerstalker Blended Malt Whisky – Highland und Peated Edition

deerstalker-flaschen

Große Namen, gehypte Whiskys, Raritäten und Neuerscheinungen haben es auf Messen nicht schwer im Rampenlicht zu stehen. Sie werden an den Ständen bevorzugt platziert oder stehen sowieso schon auf der „Will ich mir unbedingt anschauen“- Liste. So hatte es die zweite Ausgabe der Arran Smugglers‘ Edition auch nicht schwer, meine Aufmerksamkeit zu erlangen, als ich auf der 089 Spirits in München neulich bei Michaela und Tim Tünnermann am Stand der Whiskybotschaft vorbeischaute (auf der Schokolade hatten die beiden den Arran allerdings nicht drapiert, das habe ich nur für das Bild getan…). Sie verdient durchaus Beachtung, diese Smugglers‘ High Seas Edition, das ergab … Weiterlesen

Jim Murray’s Whisky Bible 2017: Sie ist da und alle/niemanden interessiert es

whiskybible-2017

Heute wurde  Jim Murray’s Whisky Bible 2017 mit einer Pressemitteilung auf der Homepage offiziell vorgestellt. Damit ist auch wieder die Katze aus dem Sack, wer sich denn dieses Jahr wohl mit dem Titel „Whisky of the Year“ schmücken darf. Ich gehe davon aus, dass es sein wird wie jedes Jahr: Alle behaupten, dass es sie überhaupt nicht interessiert, wen der selbsternannte Whiskypapst denn in den Himmel hebt. Und trotzdem werden die Beiträge darüber traumhafte Klickzahlen erreichen. Wollen wir wetten, dass ich mit diesem Beitrag hier innerhalb kurzer Zeit viel, viel mehr Leser erreiche als mit meinen Berichten über Brennereibesuche, in denen … Weiterlesen

Black Forest Lemberger Cask Finish: Eine Sonderedition des Rothaus Whiskys

rothaus-flaschen

Mit dem Black Forest Lemberger Cask Finish bringt die Badische Staatsbrauerei Rothaus in diesen Tagen eine neue Sonderedition ihres Single Malt Whiskys auf den Markt. Am Donnerstag wurde die Abfüllung im Weingut Herzog von Württemberg in Ludwigsburg bei einem Pressetermin erstmalig präsentiert. Der Veranstaltungsort wurde nicht zufällig ausgewählt: Von diesem Weingut stammten die Fässer, in denen der Whisky die Hälfte seines Lebens verbracht hat. Durch den Park von Monrepos, vorbei am Seeschloss, führt der Weg zum Weingut Herzog von Württemberg – an diesem Tag übrigens ein Weg im strahlenden Sonnenschein, gesäumt von Bäumen in herbstlichen Farben.  Aus dem Sonnenlicht ging … Weiterlesen

Erster Alpirsbacher Kloster Whisky vorgestellt

kloster-whisky-flaschen

Im kleinen Schwarzwaldort Alpirsbach gab es am Samstag Abend ein großes Ereignis zu feiern: Der erste Alpirsbacher Kloster Whisky wurde vorgestellt. Bierfreunde werden vermutlich sofort aufhorchen und an das bekannte Alpirsbacher Klosterbräu denken. Richtig, der neueste deutsche Single Malt Whisky kommt aus der Privatbrauerei im ehemaligen Benediktinerkloster in Alpirsbach. Vom Bier zum Kloster Whisky Die Vorstufe jedes Whiskys ist ein Bier. Je optimaler der Brauprozess, desto gehaltvoller und aromenreicher ist die Würze, die der Brenner dann zur Verfügung hat. So gesehen ist die Kombination von Brauerei und Whiskybrennerei ein vielversprechendes Konzept, das sich auch bereits vielfach bewährt hat. Die Schweizer Whiskys Säntis aus … Weiterlesen

Ballindalloch Distillery: Ein Besuch in der neuen Speyside-Brennerei

ballindalloch-1

Ballindalloch ist eine der Whiskybrennereien, die in den letzten Jahren neu in der Whiskylandschaft aufgetaucht sind. Sie befindet sich im Besitz der Familie Macpherson-Grant und wurde auf ihren weitläufigen Ländereien in der Speyside errichtet, unweit vom Stammsitz Ballindalloch Castle. Kleiner Rückblick auf die Entstehung der Ballindalloch Distillery 2011 suchten die Besitzer Clare Macpherson-Grant Russell und ihr Mann Oliver Russell zusammen mit ihrem Sohn Guy Macpherson-Grants, der Ballindalloch Castle heute als 23. Generation der Familie bewohnt, nach einer neuen Bestimmung für leerstehende Farmgebäude. Sie grenzen direkt an den renommierten Ballindalloch Golfplatz an und boten in ihrem damaligen Zustand kein sehr ansprechendes Bild. … Weiterlesen

Schwäbischer Whiskywalker im Glas (und Schwäbischer Whiskytag voraus)

whisky_walker_sample

Seit ein paar Wochen hat das Ländle einen neuen Whisky zu bieten: Der Whiskywalker ist ein Blend aus den Produkten dreier schwäbischer Brennereien: Tecker Whisky aus der Brennerei Gruel, Danne’s Whisky vom Bellerhof und Owen Whisky vom Berghof Rabel. Diese drei Brennereien liegen nicht weit voneinander entfernt im Städtchen Owen und sind seit 2012 durch den Schwäbischen Whisky-Walk verbunden. Ich habe die kleine Wanderung im Biosphärengebiet der Schwäbischen Alb mit dem Besuch der drei Brennereien im Frühjahr selbst mitgemacht und hatte hier ausführlich darüber berichtet. Damals gab es diverse Abfüllungen der drei Destillerien zu verkosten, aber der Whiskywalker wurde noch nicht … Weiterlesen

Glenfiddich IPA Experiment und Project XX: Interview mit Markus Heinze

glenfiddich-xx-ipa-map

Mit dem Glenfiddich IPA Experiment und dem Glenfiddich Project XX (sprich „Twenty“) stellte William Grant & Sons vor kurzem zwei Single Malts vor, die den Start einer neuen Serie einläuten. Einige erste Infos sind im Netz bereits zu finden. Ich habe Markus Heinze, Brand Ambassador für Glenfiddich, um ein kurzes schriftliches Interview über Hintergründe des neuen Projekts gebeten. Glenfiddich Experimental Series: Der Name ist hier Programm. Glenfiddich möchte neue Wege gehen, innovativ sein, ausprobieren, kreativ sein, so hören/lesen wir. Reicht es denn nicht, Whisky weiterhin the good old way zu machen, wie wir es von Glenfiddich gewöhnt sind? Antwort: Die … Weiterlesen

In die Jahre gekommen: Ardbeg 21 Committee Release

ardbeg-21-tasting

Die nächste Ardbeg Committee Abfüllung wirft ihre Schatten beziehungweise ihre Samples voraus: Der Ardbeg Twenty One steht zwar erst am 21. September für die Mitglieder des Ardbeg Committees im speziellen Onlineshop bereit, aber wie gewohnt wurden zuvor Samples an Presse, Blogger und Co. verschickt. So gibt es heute und in den nächsten Tagen also von vielen Seiten Tastingnotes zum neuen Ardbeg 21 Jahre. Das ist Teil der vertrauten PR-Strategie, auch wenn die Committee Release Abfüllungen diese Werbung vermutlich nicht nötig haben. Zu groß ist die Beliebtheit des rauchigen Islay Whiskys derzeit, als dass die limitierten Abfüllungen nicht jedes Mal schon … Weiterlesen

Besichtigung der Annandale Distillery

Annandale 10

Seit November 2014 wird in der Annandale Distillery produziert. Rund 10,5 Millionen Pfund haben die umfangreichen Renovierungsarbeiten verschlungen, aber es hat sich gelohnt: Die Whiskybrennerei ist sehr hochwertig und mit viel Liebe zum Detail zu einer schmucken Schönheit herangewachsen. Nachdem ich euch in den vergangenen Jahren ausführlich über den Fortgang der Renovierungsarbeiten berichtet hatte (hier und hier) , möchte ich euch auch abschließend noch auf einem kleinen visuellen Rundgang durch die fertige Brennerei mitnehmen. Ich besuchte die Annandale Distillery im Juni. David Thomson war leider zu der Zeit nicht vor Ort. Malcom Rennie, zuvor Master Distiller, ist mittlerweile nicht mehr … Weiterlesen

Penderyn und die Dragon Range

Penderyn Dragon

Auch in Wales wird Single Malt Whisky hergestellt, doch als die 1998 gegründete Welsh Whisky Company ihre Penderyn Distillery plante, ging sie in Sachen Brenntechnik andere Wege als die schottischen und irischen Nachbarn und wählte eine individuelle Destillationsmethode. Im Mai 2014 konnte ich mir vor Ort die ganz besondere Faraday-Brennblase anschauen, mit der seit 2000 produziert wird. Penderyn besitzt seit 2013 sogar zwei dieser Faraday Stills. Die Brenntechnik wurde von David Faraday (ja, er ist mit dem Namensgeber des legendären Faraday’schen Käfigs verwandt…) speziell für Penderyn entwickelt. In einer Pot Still, die mit aufgesetzter Kolonne und zusätzlichem Rectifier mit insgesamt … Weiterlesen