Ardbeg Kelpie Committee Release – Vorbote des nächsten Ardbeg Day im Glas

Ardbeg Kelpie heißt der diesjährige Ardbeg-Day-Whisky. Und wie es nette Sitte ist bringt Moet Hennessy einige Wochen vor dem Erscheinen dieser Festivalabfüllung eine höherprozentige Committee Edition heraus. Mit 51,7% vol statt mit den 46% vol der Festivalabfüllung präsentiert sich dieser Ardbeg Kelpie Committee Release, von dem ich ein Vorab-Sample erhalten

Glenmorangie Bacalta – Premiere mit Liveschaltung und Verkostung

Auf Einladung von Moet Hennessy kamen gestern Abend in München, Paris und London Medienvertreter zusammen um am offiziellen Startschuss für den Glenmorangie Bacalta teilzunehmen. Bei dieser Abfüllung mit einer besonderen Madeirafass-Nachreifung handelt es sich um die achte Ausgabe der sogenannten Private Edition, einer jährlich aufgelegten Sonderabfüllung. Verbunden waren die drei Veranstaltungsorte

West Cork Irish Whiskey: Blends und Single Malts im Tasting

Sieben Samples sind die Hauptakteure dieses Blogbeitrags. Sie repräsentiert einen Querschnitt durch die Welt der West Cork Whiskeys. Das irische Whiskeylabel wird in Deutschland vertreten von Kirsch Whisky Import, an dessen Stand auf der Whiskymesse Hall of Angels‘ Share in Villingen-Schwenningen ich zufällig den sympathischen und sehr engagierten Brennereigründer John

Deerstalker Blended Malt Whisky – Highland und Peated Edition

Große Namen, gehypte Whiskys, Raritäten und Neuerscheinungen haben es auf Messen nicht schwer im Rampenlicht zu stehen. Sie werden an den Ständen bevorzugt platziert oder stehen sowieso schon auf der „Will ich mir unbedingt anschauen“- Liste. So hatte es die zweite Ausgabe der Arran Smugglers‘ Edition auch nicht schwer, meine Aufmerksamkeit

Schwäbischer Whiskywalker im Glas (und Schwäbischer Whiskytag voraus)

Seit ein paar Wochen hat das Ländle einen neuen Whisky zu bieten: Der Whiskywalker ist ein Blend aus den Produkten dreier schwäbischer Brennereien: Tecker Whisky aus der Brennerei Gruel, Danne’s Whisky vom Bellerhof und Owen Whisky vom Berghof Rabel. Diese drei Brennereien liegen nicht weit voneinander entfernt im Städtchen Owen und

Gruß vom anderen Ende der Welt: New Zealand Diggers&Ditch

Whiskynation Neuseeland? Klingt sehr exotisch und der Gedanke an neuseeländischen Whisky ist für die meisten von uns sicher noch sehr gewöhnungsbedürftig. Aber ging es uns nicht vor wenigen Jahren noch ähnlich mit Whisky aus Japan, Taiwan oder auch Deutschland? Probieren geht über Studieren und ehe ich mich heranlese und informiere

Tasting des Bakery Hill Australian Single Malt Whisky

Whisky aus Australien ist zwar schon deutlich bekannter als neuseeländischer (hier geht’s zu einem entsprechenden Beitrag über den New Zealand Diggers&Ditch) und es gibt auch bereits eine äußerst stattliche Anzahl an Whiskybrennereien dort. Das weiß ich allerdings nur theoretisch – für mich persönlich ist der Kontinent am anderen Ende der