Rauch – rauchiger – Octomore

Gestern war zwar Valentinstag, doch für Bruichladdich-Fans fühlte es sich an wie Weihnachten: Der heißersehnte Octomore 4.2 erschien. „Available from 14th February“ hieß es auf der Bruichladdich-Homepage, doch die Werbetommeln waren schon monatelang kräftig gerührt worden und die Händler freuten sich über viele Vorbestellungen. Doch lohnt sich die Aufregung?

Continue Reading

Biosprit aus Rückständen der Whisky-Produktion

Bereits im Jahr 2010 hatte die Napier Universität in Edinburgh ein Verfahren zum Patent angemeldet, durch das die Rückstände der Whisky Herstellung einfach und effizient zur Herstellung von Biokraftstoff verwendet werden können. Jetzt meldete die BBC, dass eine Gesellschaft gegründet wurde, um die Versuchsphase zu beenden und die Methode auf kommerzielle Füße zu stellen: Celtic…

Continue Reading

Neuestes Kind aus Dufftown: Glenfiddich Malt Master’s Edition

Es ist der erste Double Matured, den Glenfiddich herausbringt: Die limitierten Abfüllungen der Glenfiddich Malt Master’s Edition von insgesamt 11 nacheinander erscheinenden Batches präsentieren Whiskys, die nach der üblichen Lagerung in Eichefässern noch in Sherryfässern nachreiften. Herausgegeben wird der Whisky zu Ehren des neuen Maltmasters von Glenfiddich, Brian Kinsman.

Continue Reading

Kilchoman 2011: Besuch bei unserem Fass

Unser letzter Schottlandurlaub im Herbst 2011 führte uns (endlich!) wieder einmal nach Islay. Eine ganze Woche hatten wir für die Insel reserviert und in unserer Terminplanung viele Highlights vorgemerkt. Ein Besuch der Kilchoman Distillerie gehörte natürlich unbedingt dazu, denn dort schlummert etwas ganz Besonderes: Unser eigenes Fass Whisky! Na ja – genaugenommen ist es nur…

Continue Reading

Whisky von Wikingern oder: Bruichladdich goes bere barley

Irischen Mönchen, allen vorweg dem bekannten St. Patrick, wird unbestritten die Verbreitung der Brennkunst in Europa zugeschrieben. Die wiederum bauten auf die Jahrhunderte zuvor im Orient gemachte Entdeckung des Destillierens auf. Mark Reynier hat nun im Bruichladdich-Blog in einem Beitrag mit dem Titel „Right Time Right Place“ erläutert, dass es doch ebenso die Wikinger gewesen…

Continue Reading

Old Pulteney 21 Jahre – Wirklich der Whisky des Jahres 2012?

Manchmal kann ich nicken und zustimmen, manchmal nur den Kopf schütteln, wenn sich jemand zu einem Whisky äußert. Über die Farbe, die Rohstoffe oder das Herstellungsverfahren mag man zu einheitlichen Ergebnissen kommen, aber Geschmack ist ein äußerst subjektives Empfinden. Punktetabellen und Benotungen sogenannter Whiskyexperten können deshalb nur Anhaltspunkte sein, sind aber keinesfalls allgemeingültige wissenschaftliche Statements….

Continue Reading