Im Glas: Cotswolds Single Malt Whisky, Inaugural Release

Anfang Oktober ist der erste Cotswolds Single Malt Whisky erschienen. 4.000 Flaschen umfasst dieses Inaugural Release, das auf dem Whisky Harvest Festival ausgegeben wurde. Ich konnte bei dieser Premiere dabei sein, da ich mich vor drei Jahren am Pre-Ordering beteiligt hatte (meinen Bericht über das Festival findet ihr hier) und meine Flaschen abholen. Dieses erste Batch war sofort vergriffen, doch weitere folgten bereits und der Cotswolds Whisky ist nun auch über Händler in Deutschland erhältlich. 

Die Gerste für den Whisky wächst regional in den Cotswolds und wird in Warminster traditionell auf Malting Floors gemälzt, ohne Verwendung von Torf. Welche Gerstensorte verwendet wurde, steht auf den Labels der Flaschen, bisher immer Odyssey. Zwei Hefen (Anchor und Fermentis) waren für die Gärung verantwortlich. Das Wasser, das die Cotswolds Brennerei benutzt, stammt weder irgendwo aus einer Quelle in den Bergen oder einem besonderen Bohrloch, sondern ganz einfach aus der örtlichen Wasserversorgung. Es wird allerdings nochmal speziell gefiltert und demineralisiert. Verwendet wurden First Fill Ex-Bourbon und Ex-Rotweinfässer aus amerikanischer Eiche, die für den Cotswolds Single Malt standardmäßig im Verhältnis 70% Ex-Weinfässer und 30% Ex-Bourbonfässer. Abgefüllt wurde ungefärbt und ohne Kühlfilterung mit einer Alkoholstärke von 46% vol.

Meine Tastingnotes zum Cotswolds Single Malt Whisky Inaugural Release 

Farbe: Sattes Gold

Nase: Helle Früchte und Beeren, Aprikose, Johannisbeeren, Preiselbeeren. Honig und Marzipan. Gewürznelken. Ein intensiver, einladender Duft ohne störende alkoholische Noten. 

Aroma: Ein kräftiges, würziges Aroma. Orangen, rote Beeren, Honig, Marzipan. Dunkler Sirup. Butterkekse. Malz. Gewürznelke und auch Ingwer, etwas Muskat. Der Whisky geht auf im Mundraum, ein breites Aromenbild entfaltet sich. Deutlich sind Tannine und Eichenoten vorhanden. 

Nachklang: Lang und trocken, würzig, Eiche

Fazit: Was ich bereits nach dem Tasting der 20 Monate alten Spirits schrieb, kann ich hier nur ausdrücklich bestätigen: Sehr aromatisch für dieses junge Alter, sehr vielversprechend. Die Weinfässer sorgen für große Würzigkeit und prägen den Cotswolds Whisky stark. Es ist spannend, die Entwicklung dieses Single Malts von Anfang an mitzuerleben.