Neue Karte mit Brennereien: Mit der Whisky-Map weltweit den Überblick behalten

Machmal stößt man auf den Namen einer Destillerie und denkt: Und wo liegt die jetzt? Google machts natürlich möglich und meistens findet man irgendwie die Antwort. Schwieriger wird es dann schon bei Fragen wie: Wird in Australien eigentlich auch Whisky gebrannt und wenn ja, wie heißen die Destillerien? Jetzt sollte man eine Weltkarte mit allen eingetragenen Whiskydestillerien zur Hand haben, um sich das Recherchieren zu erleichtern. Für die schottischen Destillerien nutze ich bisher immer die Karte von Maltmadness.com. Die ist zwar hervorragend, aber leider auf Schottland begrenzt. Doch mittlerweile wird ja weltweit Whisky (Whiskey) gebrannt.

Wenn man Student der Geoinformatik ist und noch dazu gerne Whisky trinkt, was liegt dann näher als die Sache einfach selbst in die Hand zu nehmen und das Projekt „webfähige Whisky-Karte“ ims Leben zu rufen? Gesagt, getan. Frederick-Claud Dimmer machte sich also vor einigen Monat an die Arbeit und herausgekommen ist whisky-map. Die Grundlage Google Maps ist auf den ersten Blick ersichtlich und das Navigieren daher vertraut.

Über 300 Destillerien sind bereits eingetragen, doch noch ist die Whisky-Map nicht vollständig und Kartenvater Frederick-Claud bittet um Mithilfe, um Tipps und Hinweise: Wo sind noch Whisky-Brennereien zu ergänzen? Wo haben sich vielleicht Fehler eingeschlichen? Wurde vielleicht mittlerweile eine Destillerie geschlossen, die auf der Whisky-Map noch als aktiv gekennzeichnet ist? Habt ihr Vorschläge zur Verbesserung der Darstellung?

Schreibt eine Mail, nutzt die Funktion „Brennerei eintragen“ oder postet auf der zugehörigen Facebook-Seite. Frei nach dem Motto „Be a part of it“.

PS: Den Link zur Whisky-Map solltet ihr natürlich sofort als Lesezeichen ablegen, fleißig nutzen und weiterempfehlen.

EDIT 23.02.2015: Gestern teilte mir Frederick-Claud Dimmer mit, dass er sein Projekt Whisky-Map leider aus Zeitgründen schließen musste. Schade. Den entsprechenden Link habe ich entfernt, da er nun ins Leere läuft

 

 

Ein Kommentar
  1. Schade, dass es diese Karte nicht mehr gibt.
    Da bin ich leider viel zu spät auf diese Seite gestoßen.
    Wenn die bereits gesammelten Daten inkl. Geoinformation noch extieren, sollte es aber einfach sein mit Alternativen wie OpenStreetMap (z.B. uMap, Openlayers) diese Karte wieder zur Verfügung zu stellen.

Kommentare sind geschlossen.